Schloss Wartegg schon ab 101 Die tatsächliche Rate kann entsprechend der Saison und Verfügbarkeit abweichen.
Buchen

Schloss Wartegg

Von Blarer Weg

Rorschacherberg 9404, Schweiz

Webseite
„Unsere 3 Unternehmenswerte, die uns besonders am Herz liegen: inspirierende Atmosphäre, hohe Handwerkskunst, ehrliche, nachhaltige Partnerschaft.“ Imelda Senn, Gastgeberin

Beschreibung

Eine Reise zum Bio-Schlosshotel Wartegg entführt Sie in die fantastische Bodensee Region der Ostschweiz.

Neben herrlicher Natur und weiten Aussichten über die englische Parkanlage zum angrenzenden Bodensee erwarten Sie hier in der märchenhaften Schlosskulisse kulturelle und kulinarische Höhepunkte, aber vor allem eins: Zeit und Raum zum Abschalten.

Weiterlesen

Highlights

  • Märchenhaftes historisches Schlossambiente
  • Herrliche Blicke auf den angrenzenden Bodensee
  • Englischer Park
  • Kulturelle und künstlerische Veranstaltungen
  • Ausschließliche Verwendung von Bio-Produkten
  • Zeit und Raum zum Abschalten
Green Pearls® Score von Schloss Wartegg

Umweltschutz

Lokale/Authentische Erfahrung

Soziales Engagement

Kulturelles Engagement

Zimmer & Annehmlichkeiten

Ob auf Parkanlage, Bodensee oder Appenzeller Hügel, die individuell gestalteten 25 Einzel- und Doppelzimmer des Schlosshotels verfügen über einen fantastischen Blick auf die angrenzende unberührte Schweizer Natur.

  • Hochwertige Naturmaterialien und -matratzen
  • LAN Anschluss
  • Frühstücksbuffet mit Bioprodukten inklusive
  • Familienzimmer mit separatem Kinderzimmer
  • Kinderspielraum
  • Gartenfrische biologische Slow-Food-Küche mit 13 Gault Millau Punkten
  • 13 ha englischer Park von nationaler Bedeutung aus dem Jahr 1830 (größter Hotelpark der Schweiz) mit integriertem Demeter-Garten

Weiterlesen

Geschichte und Philosophie

Inmitten der wunderschönen Schweizer Natur geben Ihre Gastgeber Imelda Senn und Richard Butz sowie das Wartegg Team Acht, dass Sie sich rundum wohl fühlen – es wird Ihnen an nichts fehlt.

Eine inspirierende Atmosphäre umgibt Sie während Ihres nachhaltigen Aufenthalts im Schloss. Der einzigartige Mix von kulinarischen wie kulturellen Höhepunkte, viel Liebe zum Detail und tollen umweltfreundlichen Initiativen wird Ihre Zeit auf Schloss Wartegg unvergesslich machen!

Ein wahres Highlight ist auch die schlosseigene Herde von Bündner Oberländer Schafen. Die Rasse ist vom Aussterben bedroht und passt somit fantastisch in die nachhaltige Ausrichtung des Schlosshotels. Vitalität und Anpassungsfähigkeit zeichnen die Rasse, die dem ursprünglichen Schaf sehr nah ist, aus.

Weiterlesen

Grüne Initiativen

  • Kultur
  • Architektur
  • Energie
  • Nahrungsmittel
  • Umweltschutz
  • Schloss Schafe

Kultur

  • Historisches Gebäude
  • Nationales Gartendenkmal
  • Kulturelle künstlerische Veranstaltungen
  • Kulturverein Wartegg

Architektur

  • Hotel baubiologisch umgebaut
  • Massivholz aus der Region und aus unserem Park
  • Sandstein aus der Nachbarschaft
  • Sämtliche Hölzer sind geölt und nicht lackiert
  • Ausschließlich Naturtextilien – kein Synthetik
  • Verwendung von Naturfarben und Kalkputz
  • Kein WLAN, elektrosmogreduziert

Energie

  • Bezug von 100 % Ökostrom
  • Eigenes kleines Wasserkraftwerk

Nahrungsmittel

  • Küche mit Bio-Knospe zertifiziert
  • Eigener Gemüseanbau im Schlossgarten (Demeter)

Umweltschutz

  • Reinigung durch Dampf (ohne Zusätze)
  • Reinigungsmittel 100 % biologisch abbaubar
  • Nutzung von Büromaterialien mit Ökolabel (z.B. blauer Engel)
  • Bereitstellung von Fahrrädern und E-Bikes
  • Naturkosmetik in den Zimmern (Farfalla)

Schloss Schafe

  • Halten einer vom Aussterben bedrohten Rasse, die Bündner Oberländer Schafe
  • Zur Belebung des Parks und der Landschaftspflege
  • Wolle wird zum Wolle spinnen genutzt und zur Herstellung von Bettdecken